9. Kompetenzzirkel BGM
27.10.2020

15:00 – 16:30 Uhr

Online-Meeting zum Thema „Psychische Gefährdungsbeurteilung im digitalen Zeitalter“

  • das Netzwerk für Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • kompetente Fachleute, Kollegen, Ansprechpartner
  • Workshops, Fachvorträge
  • Austausch, Kooperationen, Synergieeffekte

Allgemeine Infos

In einem spannenden digitalen Interview mit Frau Prof. Dr. Jessica Lang, Professorin für Betriebliche Gesundheitspsychologie, RWTH Aachen und Frau Prof. Dr. Ute Hülsheger Professorin, für Berufliche Gesundheitspsychologie, Universität Maastricht stellen wir Ihnen eine digitale und kostenfreie Möglichkeit vor, diese Wissenslücke zu schließen. Das Ziel von PsyHealth worXs! ist die Entwicklung einer digitalen Lernanwendung.

Wir laden Sie herzlich ein, am Kompetenzzirkel BGM teilzunehmen. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher bitten wir Sie bei Interesse um eine verbindliche Anmeldung.

Es gibt immer noch Unternehmen, denen eine in ihr Arbeitssicherheitskonzept implementierte Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen fehlt, obwohl dies vom Gesetzgeber vorgeschrieben ist. Grund dafür ist oftmals fehlendes Wissen über den Prozess und den Inhalt einer Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz.

Anmeldung

Kompetenzzirkel findet online statt.

Wir laden Sie herzlich ein, am 9. Kompetenzzirkel BGM teilzunehmen. Die Veranstaltung ist kostenfrei und wird als Online-Meeting durchgeführt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher bitten wir Sie bei Interesse um eine verbindliche Anmeldung bis 25.10.2020.


Unsere Referenten

Wir freuen uns sehr darüber, dass wir zwei hervorragende Referentinnen für den 9. Kompetenzzirkel BGM gewinnen konnten.

Prof. Dr. Jessica Lang

Betriebliche Gesundheitspsychologie

Prof. Dr. Jessica Lang ist Professorin für Betriebliche Gesundheitspsychologie und Stellvertretende Institutsdirektorin des Instituts für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin der RWTH Aachen. Außerdem ist sie Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Arbeits- und Umweltmedizin (DGAUM) und leitet deren Arbeitsgruppe “Psychische Gesundheit am Arbeitsplatz”.

Ihre Forschung ist stark anwendungsorientiert und konzentriert sich auf die Optimierung des Prozesses der Erhebung psychischer Belastung im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung. Dabei wird auch die Relevanz psychischer Belastung hinsichtlich psychischer, physischer und organisatorischer Kriterien untersucht.

Prof. Dr. Ute Hülsheger

Berufliche Gesundheitspsychologie

Prof. Dr. Ute Hülsheger ist Professorin für Berufliche Gesundheitspsychologie und leitet die Arbeitsgruppe Arbeits- und Organisationspsychologie an der Universität Maastricht. Ihre Forschung beschäftigt sich mit der Bedeutung von Arbeits- und Personenmerkmalen für die Gesundheit, Zufriedenheit und Leistungsfähigkeit von Arbeitenden. Zentrales Augenmerk liegt hierbei auf emotionalen Anforderungen der Arbeit, der Rolle von täglichen Erholungsprozessen und der Wirksamkeit von achtsamkeitsbasierten Trainingsprogrammen im Arbeitskontext.
Ihre Arbeiten werden in hochrangingen internationalen Fachzeitschriften wie dem Journal of Applied Psychology oder Journal of Occupational Health Psychology publiziert. Darüber hinaus fungiert Prof. Dr. Hülsheger im Herausgeberbeirat verschiedener Fachzeitschriften.